Lifestyle Design – meine Berufung auch im Urlaub

Es ist mein Naturell, bei meinen mitmenschlichen Kontakten immer eine Optimierung der Lebensgestaltung anzubieten; 3 Beispiele aus unserem Urlaub am Wörthersee: 1) Als leidenschaftlicher (und guter!) Standup Paddler biete ich den Hotelgästen eine Gratis-Einführung an für diesen Trendsport.  2) Vor allem arabische und russische Gäste neigen dazu, ihre Teller am Buffet massiv zu überfüllen und einen grossen Teil stehen zu lassen >> dem Hotelbesitzer biete ich einen fertigen Textvorschlag an, wie er die Gäste höflich zur Vermeidung von food waste motivieren könnte.  3) Ein weiblicher Hotelgast, 31, eine echte Powerfrau mit eigenem Geschäft, erzählt mir von mehreren ‚Fehlgriffen‘ bei der Partnersuche. Ich zeige ihr einen entscheidenden Merkpunkt, wie sie eine Falschwahl vermeiden kann. Allerdings: wer „der richtige“ ist, das entscheidet das Herz und kein Ratschlag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.